Bodenbeschaffenheit/Einfluß auf Weincharakteris...

Bodenbeschaffenheit/Einfluß auf Weincharakteristik

Bodenbeschaffenheit/Einfluß auf Weincharakteristik

 

Der Boden im Weinberg hat einen wesentlichen Einfluß auf den Charakter des Weins, allerdings ist dies kein absolutes Kriterium für die Qualität.
Insbesondere die mineralische Zusammensetzung prägen den Stil und Charakter eines Weins und es macht einen deutlichen Unterschied ob er auf Löß/Lehm, Granit, Buntsandstein oder Kalk gewachsen ist.
Ganz allgemein sollte der Boden leicht, warm, durchlässig und gut zu entwässern sein. Wichtig ist es auch, dass der Boden genügen organische Stoffe und Mineralien enthält, damit die Rebpflanzen gut gedeihen können.
Schieferböden bringen feine und relativ komplexe Weine hervor, Vulkanböden feurige, füllige Weine und Kalkböden kräftige Weine; Lehmböden ergeben gehaltvolle, steinige Böden eher feinfruchtige, sandige Böden relativ leichte und schwere Böden volle Weine.

Klima und die Rebsorte spielen natürlich auch eine mitentscheidende Rolle genau wie die geologischen Verhältnisse unter dem Boden, die oft sehr komplex und schwer zu beschreiben,
s.a. unter Stichwort ‚Terroir‘