Buchweizen

Buchweizen

Buchweizen (Fagopyrum), auch Schwarzes Welschkorn, Heidekorn, Hadn oder Gricken[1] genannt, ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Knöterichgewächse (Polygonaceae). Der Gattungsname leitet sich aus dem lateinischen Wort fagus für Buche und dem griechischen Wort pyrus für Weizen ab und bezieht sich auf die bucheckernförmigen Früchte.

Die bekannteste Art dieser Gattung ist der Echte Buchweizen (Fagopyrum esculentum). Trotz der Bezeichnung Buchweizen handelt es sich nicht um Getreide, sondern um eine Pseudogetreide-Art.
Da die Schließfrüchte des Buchweizens glutenfrei sind, spielt deren Mehl eine starke Rolle bei der Ernährung von Menschen mit Zöliakie.

Vorkommen:  gemäßigte Zonen